Blog Detail

Heuschnupfen und Pollenallergie für immer Geschichte??

2 Jan , 2013,
admin
No Comments

Hallo liebe Leser,

die Serie "Gesundheit und Wohlbefinden" geht zu Beginn 2013 in eine neue Runde. Wieder wurde mir ein Erfahrungsbericht einer Klientin zugespielt, die lediglich mit einer 2-monatigen Kur aus einer Kombination von Vitalstoffen und einem speziell abgestimmten Dosierungsplan ihren Heuschnupfen und ihre Pollenallergie, hauptsächlich auf Frühblüher, in den Griff bekommen hat, ohne noch einmal auf Medikamente zurückgreifen zu müssen.

Aber lesen Sie doch selbst, hier folgt der Bericht:

 

Frau  A., 34 Jahre

Ich habe sehr positive Erfahrung mit Aloe Vera bzgl. meiner Allergien gemacht. Viele Jahre hatte ich starke Heuschnupfen-Probleme. Hauptsächlich waren Birken-, Hasel- und Erlenpollen die Ursache. Die Beschwerden äußerten sich in laufender bzw. juckender Nase und Atemproblemen.

Mein Hautarzt riet mir zu einer Hypersensibilisierung. Diese machte ich auch vier Jahre lang, aber leider ohne Erfolg. Im Gegenteil, die Probleme wurden noch schlimmer und ich musste immer stärkere Tabletten einnehmen (mit erheblichen Nebenwirkungen).

An Sport war zu Saison meiner Allergie (Mitte Januar bis Ende Juni) gar nicht mehr zu denken. Auch Spaziergänge versuchte ich zu vermeiden, da mir selbst diese zu anstrengend wurden.

Mein  Arzt meinte dazu nur „Das einzige was ihre Beschwerden lindern kann, sind nur noch Kortison-Spritzen“. Das wollte ich jedoch nach Möglichkeit vermeiden.

Dann erfuhr ich von einem Bekannten von Aloe Vera bzw. deren Wirkung. Er riet mir, dieses auszuprobieren, da er bzw. auch Freunde von ihm schon gute Erfahrung damit gemacht haben. Da ich über jeden Tipp dankbar war, beschloss ich dieses auch zu versuchen. Ich nahm Aloe Vera Trinkgel (Sivera) und die Säure-Basen-Mineralstoffe (ProBalance) für ca. 2 Monate (Dezember – Januar) nach einem spezifischen Dosierungsplan ein.

Zuerst war ich zugegebenermaßen recht skeptisch und glaubte nicht so recht an die Wirkung.

Aber, die Allergie blieb letztes Jahr völlig aus. Ich musste keine einzige meiner starken Tabletten einnehmen, nicht mal eine leichte. Ich war absolut beschwerdefrei.

Es war wie ein Wunder für mich. Ich konnte die schönen Monate endlich wieder draußen genießen und musste mich nicht im Haus aufhalten.

Ich kann das also nur weiterempfehlen und raten, es auszuprobieren.

Ich werde die Kur jetzt jedes Jahr machen. Außerdem ist es auch ein gutes Gefühl, auf natürliche Weise etwas gegen die Allergie tun zu können und nicht den Körper mit starken Medikamenten belasten zu müssen.